Bewegung / Motion.

Dieses menschliche Grundbedürfnis tritt mit zunehmendem Alter leider mehr und mehr in den Hintergrund. Was in der Kindheit keiner Erklärung oder Motivation bedarf, wird für den Erwachsenen und Jugendlichen immer mehr zu einer Frage der Disziplin und Vernunft.

Zivilisationskrankheiten, wie Herz-Kreislaufbeschwerden und Rückenschmerzen können auf eine unzureichende Bewegung zurückgeführt werden.

Unzufriedenheit, Depressionen und Aggressionen können durch Bewegung positiv beeinflusst werden. Die gesamte Einheit Mensch profitiert von einem fitten vitalen Gefühl während und nach einer Bewegungseinheit.

Was auch immer der persönliche Grund sein mag:
Keine Zeit, Reizüberflutung, noch nicht „das Richtige“ gefunden, kein Antrieb…
Es wird immer genügend Gründe geben, den Start auf die lange Bank zu schieben.